Buchreihe: MATRIX-KULTUR

Buchreihe: Matrix-Kultur
- Das Ende der Matrix-Kultur
- Wo bleibt die Rebellion?

Grundlage:

Die Mentalsynthese und ihre Methoden sind Grundlage beider Teile. Ein neuro-physikalischer Weg zur Angemessenheit von Systemen. Beide, Gehirn und Unternehmen, stellen sich dem Reload ihrer ökonomischen Verfahren.

"Probleme können nicht mit dem gleichen Denkschema gelöst werden, das sie einst hervorgebracht hat", so Albert Einstein.

Aufteilung Teil I und Teil II:

Die Fülle der Themen hat eine Aufteilung in zwei Bücher notwendig gemacht. Die Phasen Aufklärung, Wandel und Anwendung führen durch beide Bücher. Es handelt sich bei Aufklärung, Wandel und Anwendung nicht um abgeschlossene und sequentiell aufeinander folgende Arbeitsschritte. Jede Phase beginnt leicht versetzt. Die Phasen verlaufen lange parallel und sie nähern sich einem gemeinsamen Ziel. Je näher wir dem Ende des zweiten Teils kommen, desto größer sind die Anwendungsinhalte und desto kleiner wird der Bedarf an Aufklärung.

Zum Teil II

Sie müssen den ersten Teil der Buchreihe Matrix-Kultur nicht gelesen haben, um von ’Wo bleibt die Rebellion?’ zu profitieren. Beide Teile ergänzen sich - bedingen sich jedoch nicht. Der erste Teil hat die Abbildung und Auswirkung neuropsychologischer Blockaden im Kontext von Arbeit, Führung und Unternehmen zum Thema, mit dem Ziel, den Wiederholungszwang ’Blockierte lassen blockieren’ zu unterbrechen. Blockaden werden dabei anhand von Symptomen erkannt und so weit wie möglich aufgelöst. Dieses Buch überführt die gewonnenen Erkenntnisse aus dem ersten Teil in die Praxis: Frei entscheiden, richtig zielen, nachhaltig motivieren, angemessen wirtschaften und robust organisieren.

Mehr Informationen: