Die Matrix-Realität

Seminar/Vortrag: Die Matrix-Realität -                                      Das blockierte Gehirn

Das Seminar hat eine Dauer von 4 Stunden, der Vortrag ist auf 60-90 Minuten angelegt und das Seminar geht über 1,5 Tage.

Termine Vortrag anfragen

Inhalt:

Matrix-Realität

  • Eine psycho-physikalische Bestandsaufnahme.
  • Wie entsteht die Matrix-Realität und woraus besteht sie?
  • Wie können wir ihren Aufbau und Einfluss reduzieren?

Blockaden 

  • Eine neurowissenschaftliche Betrachtung ihrer Existenz.
  • Neuronen bauen keine Blockaden - aber warum blockieren wir dennoch?
  • Wie beeinflussen Blockaden unser Denken und Handeln?
  • Wie können wir Blockaden mit Hilfe der Mentalsynthese reduzieren, vermeiden und umgehen?

Haben bei der Realitätsbildung die eigene Blockaden Oberhand, dann haben wir es mit der bezeichneten Matrix-Realität zu tun. Genauer gesagt, unsere Matrix-Realität (Teil des Vier-Ebenen-Realitätenmodels) wird von den Dimensionen Blockaden und Identifikationen gebildet und beherrscht. Wer also unter dem Einfluss von Blockaden und Identifikation steht, hat sich auf diese Weise genauso von Wahrheit und Wirklichkeit entfernt, wie die Gefangenen der Matrix im gleichnamigen Film.

Die eigene Realität entsprich ohnehin nicht exakt der Wirklichkeit, jedoch die Matrix-Realität hat so gut wie nichts mit unserer Wirklichkeit zu tun. Einzig die resultierenden körperlichen Verspannungen und Krankheiten von eingesetzten Blockaden versetzen uns gnadenlos in die Wirklichkeit zurück.

Beiträge: